Die Harmonie der Materialien bestimmt das Raumgefühl

Fotograf – Christian Weinrich V.S. • Redaktion – Janka Kreißl

 

Die Bäder in unserem FREIRAUM Badmagazin werden von Zuzana Vintišková in Szene gesetzt: Die Interior Stylistin weiß, wie man Räume so gestaltet, dass sich die Bewohner darin wohlfühlen.

 

„Meine Aufgabe als Interior Stylistin ist es, Räume so einzurichten, dass sich die Menschen darin wohlfühlen – auch wenn sie vielleicht gar nicht konkret sagen können, warum. Meine Kunden sind Unternehmen, so wie DIANA, aber auch Privatpersonen – Menschen, die Wert darauflegen, dass Ihre persönliche Umgebung ihre individuelle Persönlichkeit widerspiegelt. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, beziehe ich bei meiner Arbeit mehrere Aspekte ein: zum einen den zu gestaltenden Raum, zum anderen natürlich auch die Bedürfnisse und Sehnsüchte seines Bewohners. Bei den äußeren Gegebenheiten kommt es auf die Raumgröße und -proportionen und die Lichtverhältnisse an, auch Faktoren wie der finanzielle Status oder der Familienstand spielen eine Rolle. Ist das geklärt, folgt das Elementare an meiner Arbeit: Ich versuche, die Wünsche des Bewohners zu verstehen und zu kanalisieren. Es geht eben nicht darum, jemandem meine Vorstellungen überzustülpen, sondern sein ganz individuelles Wesen auszudrücken. Das gelingt mir, indem ich Fragen stelle: Soll es eine warme Oase werden, ein Wellnesstempel oder ein zweckmäßiger, puristischer Nassraum? Wird viel Stauraum benötigt, soll es Stell_ächen für persönliche „Schätze“ wie beispielsweise eine Sammlung antiker Parfumflakons geben? Welche Materialien, welche Farben mag der Bewohner, in welchem Licht fühlt er sich am wohlsten? All diese Fragen helfen mir, das perfekte Bad für meinen Kunden zu designen.“

„Das Prinzip meiner Arbeit kann jeder ganz einfach für seine Planung anwenden: Indem Sie sich selbst die genannten und weitere Fragen stellen, finden Sie Schritt für Schritt zu Ihrem Wohlfühlbad, welches Ihren ganz persönlichen Stil widerspiegelt. Auch ein sogenanntes Moodboard, mit dem wir Designer arbeiten, können Sie selbst erstellen: Sammeln Sie Fotos von Räumen, die Ihnen gefallen! Schauen Sie dann, was diese Räume gemeinsam haben, und was genau das Wohlfühl-Gefühl bei Ihnen auslöst: Sind es die klaren Linien, glatte Materialien, die minimalistische Einrichtung und das offene Raumgefühl? Oder ist es der Einsatz von warmen Farben, Naturmaterialien mit verschiedenen Oberfächen und verspielten Accessoires? Genügt Ihnen eine größere Lichtquelle – oder fühlen Sie sich mit mehreren punktuellen Lichtern wohler?

Dass unterschiedliche Lösungen jeweils eine andere Befindlichkeit auslösen, können Sie sogar jetzt beim Lesen schon testen: Stellen Sie sich einmal weiße Wände und sandfarbene Fliesen vor, dazu noch glatte Metalloberflächen und ein kühles Grau bei den Badmöbeln. Spricht Sie dieses Bild an? Oder löst folgende Vorstellung eher ein Wohlgefühl aus: Terracottafarbene Wände mit offenporigem Kalkputz, dazu warme Farben und vielleicht ein strahlendes Orange als Akzent? Wie auch immer Ihre Antwort lautet: Ein stimmiges Raumgefühl erreichen Sie dann, wenn alle Aspekte miteinander harmonieren – Materialien, Oberflächen, Farben, Muster und Licht.“

Erfahren Sie mehr

Mehr Themen rund ums Bad finden Sie im FREIRAUM Badmagazin.

FREIRAUM, das DIANA Badmagazin für Lifestyle und Design im Bad. Mit noch mehr spannenden Storys und allen DIANA Badwelten zum entdecken, nachschlagen und informieren.

Hier kostenlos bestellen >>